Frau Hellwig - Kauffrau für Büromanagement

Teilzeit-Arbeit und Kinderbetreuung verbinden

Kauffrau für Büromanagement

Unser Erfolgsgesicht Frau Hellwig möchte nach ihrer Umschulung zur Kauffrau für Büromanagement einen Teilzeit-Arbeitsplatz finden, der es ihr ermöglicht, sich neben der Arbeit noch um ihren Sohn zu kümmern.

Kaufleute für Büromanagement erledigen vielfältigste Aufgaben im Bürobereich. Frau Hellwig möchte ihre bisherigen Berufserfahrungen aus verschiedenen Bürotätigkeiten mit dem Abschluss kombinieren. Wir wünschen ihr alles Gute für ihren weiteren Lebensweg!

Was ihr sonst noch wichtig ist im Leben und warum sie sich für uns entschieden hat, erfahren Sie im Interview.

In der Kürze liegt die Würze: Wie beschreiben Sie sich in 3 Worten?
Mama, Mitte 40, Kauffrau für Büromanagement


Was haben Sie vor Beginn Ihrer Umschulung beruflich gemacht?
Vor der Geburt meines Sohnes habe ich bei der Deutschen Post gearbeitet, davor in verschiedenen Firmen im Bürobereich.


Warum haben Sie sich für dieses Berufsbild entschieden?
Ich wollte meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern und meine bisherigen erworbenen Berufskenntnisse vertiefen.


Aus welchen Gründen haben Sie sich für eine Umschulung bei DAA Bremen entschieden?
Der gute Ruf der DAA, die Möglichkeit der Teilzeit-Umschulung, ggf. mein Kind mit zur DAA mitzubringen, wenn keine anderweitige Kinderbetreuung möglich war und die verkehrsgünstige Lage waren für mich ausschlaggebend.

Frau Hellwig - Kauffrau für Büromanagement

Welche 3 Vorteile sprechen Ihrer Meinung nach FÜR eine Umschulung? (Etwa im Gegensatz zu einer „normalen Ausbildung“ oder einer anderen Art der Qualifizierung.)
- auch für Quereinsteiger möglich
- mit einem niedrigen Schulabschluss ist ein Ausbildungsabschluss möglich
- für Personen "Ü40" möglich

Welche 3 Nachteile sprechen Ihrer Meinung nach GEGEN eine Umschulung? (Etwa im Gegensatz zu einer „normalen Ausbildung“ oder einer anderen Art der Qualifizierung.)
- keine Betriebszugehörigkeit (nur im Praktikum)

Was sind Ihre Pläne für Ihre Zeit nach der Umschulung?
Ich wünsche mir, einen Teilzeit-Arbeitsplatz mit netten Vorgesetzten und KollegInnen, um mich parallel um meinen Sohn kümmern zu können. In 2 Jahren möchte ich dann wieder Vollzeit arbeiten.

zurück